[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 ]
Cottbuser Nachwuchs erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften
Cottbuser Turner erringen zahlreiche Medaillen in Halle
16.07.18
Vom 06. Bis 08. Juli fanden in Halle/Saale die Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen statt. Die Nachwuchsturner aus Cottbus konnten in den verschiedenen Altersklassen zahlreiche Medaillen erturnen.

Bei den Ältesten in der AK 17/18 gingen mit Tom Schultze (6.), Lucas Kochan (8.) und Elias Graf (16.) drei Turner aus Cottbus an den Start. Hier ging es gleichzeitig um die JEM-Qualifikation. Tom Schultze und Lucas Kochen konnten sich ihren Platz in der Vorbereitung auf die JEM sichern und können sich somit noch Hoffnung auf einen Platz im JEM-Team machen. In der AK 15/16 ging für Cottbus nach der verletzungsbedingten Absage von Darius Steinke lediglich Willi Binder (1.) und der in Cottbus trainierende Karl Ornowski (Kieler MTV; 19., nur vier von sechs Geräten) an den Start. Nach einem souveränen Auftritt in der Pflicht, startete Willi nervös in den zweiten Tag. Immer noch durch eine Verletzung eingeschränkt, kämpfte sich Willi jedoch zurück in den Wettkampf und konnte am Ende knapp den Mehrkampftitel für sich entscheiden. In den Gerätfinals konnte sich Willi mit Gold (Ringe) und Bronze (Reck) belohnen, Karl verpasste am Reck und an den Ringen knapp das Podest, sicherte sich aber durch zwei gute Sprünge Rang 3 am Sprung. Leon Pfeil (3.), Emil Seeger (15.), Jeremy Pfitzmann (19.) und Hermann Jarick (22.) starteten in der AK13/14. Leon konnte sich dabei, durch zwei stabile Wettkämpfe einen unerwarteten wie erfreulichen dritten Platz im Mehrkampf erturnen. Auch in den Finals konnten durch Emil und Leon Gold- (Emil Ringe) bzw. Bronzemedaillen (Leon Boden, Reck; Emil Barren) gewonnen werden. Lediglich die Jüngsten der Altersklasse 12 (Noah Wudi, Lucas Wagner) konnten nicht die Erwartungen erfüllen und mussten ohne Medaillen die Heimfahrt antreten.
Nationalmannschaft siegt
Deutsche Turn-Nationalmannschaft (U18) überrascht in Prag
22.06.18
Am vergangenen Samstag wurde in Prag (CZE) der Länderkampf gegen Tschechien, Polen, Österreich und einer Auswahl aus der Slowakei in der Slavia Sports Hall ausgetragen. In der sechsköpfigen Auswahl des Deutschen Turner-Bundes standen mit Tom Schultze und Emil Seeger auch zwei Cottbuser Turner. Mit drei Länderkampfneulingen und ein paar verletzungsbedingten Einschränkungen schlug sich das Deutsche Turn-Team achtbar und erreichte am Ende gegen die besten Turner der anderen Nationen einen unerwarteten, wie erfreulichen ersten Platz in der Teamwertung.

In der Einzelwertung konnte Mika Säfken (Hannover) den 2. und David Schlüter (Bochum/Berlin) den 3. Platz erturnen, Tom Schultze (Cottbus) wurde zusammen mit Julian Weller (Stuttgart) 6.

Bild: Die Delegation des Deutschen Turner-Bundes beim U18-Länderkampf in Prag (v.l.): Florian Lindner (Kampfrichter), Thomas Andergassen (Trainer), Luca Pollin, Tom Schultze, Emil Seeger, David Schlüter, Stefan Brehmer (Trainer), Mika Säfken, Julian Weller
Ergebnisse GymCity OPEN 2018
13.06.18
„GymCity OPEN“ steht bei Sportlern und Fans für ein herausragendes Ambiente und sehr guten Bedingungen. Bereits zum siebenten Mal nutzten deutsche und internationale Gäste das internationale Trampolinturnier in Cottbus als Plattform zur Leistungsbestimmung.
Erfolgreiche Qualifikation für den U18-Länderkampf
Emil Seeger und Tom Schultze starten für DTB
13.06.18
Am vergangenen Wochenende fand in Kienbaum die Qualifikation zu den bevorstehenden U18-Länderkämpfen des Deutschen Turnteams in der Schweiz und in Tschechien statt. Für beide Nationalmannschaftswettkämpfe wurden die jeweiligen Teams ermittelt. Am Start waren aus Cottbuser Sicht mit Emil Seeger und Tom Schultze auch zwei Schüler der Lausitzer Sportschule.

Bei schwülwarmen Bedingungen ging es am Sonntagnachmittag an die Geräte. Nach drei Stunden teilweise hochklassigen Juniorenturnens war klar, dass sich beide Cottbuser Turner für den Länderkampf in Prag (CZE) qualifizieren konnten. Mit dabei war auch der ehemalige Sportschüler Lucas Kochan. Aufgrund von Verletzungsproblemen konnte Lucas lediglich zwei Geräte turnen und sich somit nicht für einen der beiden bevorstehenden Länderkämpfe qualifizieren.

Gratulation für die erbrachte Leistung und viel Erfolg für die Delegation des Deutschen Turner-Bundes am kommenden Wochenende beim Länderkampf gegen Gastgeber Tschechien, sowie den Teams aus Österreich und Polen.
Vorverkauf für Weltcup-Turnier gestartet
Alle Tickets im Verkauf / Dauerkarten, Tageskarten und VIP-Tickets online
07.06.18
Der Vorverkauf für das 43. Turnier der Meister ist heute gestartet. Online, im KULTIKK Ticketshop Cottbus, unter der Ticket-Hotline 0355-481 555 sowie bei allen RUNDSCHAU-Servicepartnern und bekannten VVK Stellen können die Eintrittskarten für das Turnier erworben werden, welches vom 22. bis 25. November 2018 in der Lausitz-Arena Cottbus stattfindet.

Eintrittskarten gibt es bereits ab 10 Euro für die Qualifikation am Donnerstag und Freitag oder ab 22 Euro für die Finals am Samstag und Sonntag. Für 42 Euro erwirbt man eine für alle 4 Wettkampftage gültige Dauerkarte.

Angeboten werden zudem Arrangements, welche ein Paket aus Tickets und Hotelübernachtungen beinhalten. Schon ab 134 Euro p.P. gibt es die Turnier-Dauerkarte inkl. 3 Übernachtungen und Frühstück.

Dauerkarten und Finaltickets für Samstag und Sonntag können ab sofort online geordert werden.

Zur Ticketübersicht
Zur den Hotelarrangements
Zum Block- und Geräteplan Lausitz-Arena
Zu den Online-Tickets
Medaillen und gute Platzierungen in Budapest
4th International Junior Budapest Cup 2018
30.05.18
Zum nunmehr vierten Mal fand vom 25.-27. Mai der 4. internationale Budapest Cup statt. Dabei waren auch wieder deutsche Turner, unter anderem mit drei Cottbuser Startern.

Insbesondere die Nationen aus Ungarn, Vietnam und Aserbaidschan, aber auch aus Slowenien und der Türkei und Israel hatten ihre besten Turner an den Start gebracht.

In drei Alterskategorien ging es an den Start, während Willi Binder in der mittleren Kategorie turnte, starteten Leon Pfeil und Emil Seeger bei den Jüngsten. Willi musste sich im Mehrkampf am Ende mit dem Platz neben dem Siegerpodest (Rang 4) begnügen. Im Finale am Sonntag startete er vier Mal und konnte sich zwei Mal Bronze (Pauschenpferd und Sprung) sichern. Emil erreichte im Mehrkampf Platz 6 und Leon Rang 10, beide turnten ordentlich aber nicht ganz fehlerfrei, konnten sich aber dennoch 3 bzw. 4 Finalplätze sichern. Die starke Konkurrenz in ihrer Alterskategorie verhinderte trotz guter Übungen jedoch einen Medaillengewinn. Dennoch konnten Beide gute Plätze in ihren Finals belegen.

Als Kampfrichter konnte Pele Goldacker, selbst Schüler der Lausitzer Sportschule, seine ersten internationalen Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln.

Gratulation an die drei Sportler und eine erfolgreiche Vorbereitung für die anstehen-den Wettkämpfe.

Foto: Cottbuser Delegation in Budapest (v. l.): Trainer Stefan Brehmer, Turner Leon Pfeil, Willi Binder und Emil Seeger sowie Kampfrichter Pele Goldacker
Überraschung bei Premiere
SCC Turnen stellt nun auch eine Mannschaft in der 1. Bundesliga Trampolinturnen
23.04.18
Der SC Cottbus Turnen ist Rekordmeister der 1. Bundesliga im Turnsport und will in dieser Saison nach 6 Jahren Abstinenz das Bundesligafinale erreichen. Die Zeichen dafür stehen nach den 3 Siegen zum Start nicht schlecht.

Fast still und heimlich startete am vergangenen Wochenende der SCC nun auch in der 1. Bundesliga im Trampolinturnen und sicherten sich mit 381,0 : 355,7 Punkten gegen den TV Weingarten den ersten Sieg.

Der SCC, die zuständigen Trainer Trainer Uwe Marquardt und Martin Ruzicka, hatten schon lange mit dem Gedanken gespielt eine eigene Mannschaft in der Bundesliga ins Rennen zu schicken. Die Gedanken begannen als Fabian Vogel und Silva Müller noch in Cottbus, Steve Jugert und Nico Gärtner noch aktiv, waren. „Wir wären schon damals schlagkräftig genug gewesen um mit anderen Vereinen mithalten oder gar um die Medaillen kämpfen zu können.“, erinnert sich Marquardt. "Nun war die Möglichkeit gegeben, eine Lizenz war frei, wir bekamen grünes Licht vom Präsidium, also los." zeigt sich Marquardt dankbar.

Martin Ruzicka schmunzelnd zum Einstieg: Wir freuen uns natürlich riesig den Schritt in die Bundesliga gegangen zu sein. So schaffen wir für unsere Sportler eine Möglichkeit um Wettkampferfahrungen auf einer anderen Ebene zu sammeln und noch mehr dem Namen GymCity Cottbus gerecht zu werden.“

Fabian Vogel, Mannschaftskapitän vom TV Weingarten und ehemaliger Schüler der Cottbuser Sportschule, begrüßte es auf den SCC in der Liga zu treffen. „Durch die Ligateilnahme des SCC, die mit 3 von 4 Leuten fast die komplette Jugendnationalmannschaft zur diesjährigen Jugendeuropameisterschaft stellten, wird die Bundesliga nun noch attraktiver. Es war schön hier zu turnen auch wenn der Sieg in Cottbus blieb.“

Ergebnisse: http://trampolin-bundesliga.wixsite.com/trampolin-bundesliga/nord
Internationaler Junior Team Cup 2018
23.04.18
Am vergangenen Wochenende fand der hochkarätig besetzte Junior Team Cup in Berlin statt. Auch in diesem Jahr wurden der Teamwettbewerb sowie der Mehrkampf und die Einzelgerätfinals in drei Alterskategorien ausgeturnt.

Neben den starken Turnnationen Großbritannien, Russland, Frankreich, Italien und Deutschland stand auch das Vereinsteam aus Cottbus am Start. Nach dem kurzfristigen Ausfall von Tom Schultze, rückte Leon Pfeil ins Team. Mit einem der jüngeren Teams im Starterfeld und einem nicht fehlerfreien Wettkampf kamen Lucas Kochan, Willi Binder, Emil Seeger und Leon Pfeil auf dem 17. Rang in der Mannschaftswertung.

Im Mehrkampf belegte Lucas Kochan in der ältesten Kategorie Platz 22 und Willi Binder in Alterskategorie 2 Rang 14. Bei den Jüngsten turnten sich Emil Seeger auf Platz 12 und Leon Pfeil auf Rang 16.

Alle Teammitglieder konnten sich mindestens ein Gerätfinale sichern. Lucas Kochan erreichte nach Fehlern drei Mal Platz 7 (Boden, Pauschenpferd und Barren), auch Willi Binder musste das Pauschenpferd verlassen, schaffte am Ende Platz 6. Leon Pfeil kam nach einer fehlerfreien Reckübung auf einen guten 5. Platz. Emil Seeger konnte seinen zweiten Platz aus der Qualifikation zwar nicht halten, erreichte jedoch einen hervorragenden Bronzerang.

Zusätzlich unterstützte der Cottbuser Elias Graf das Team des SV Halle und konnte einen für sich ordentlichen Wettkampf verbuchen.

Gratulation allen Teilnehmern und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Foto: Das Team des SC Cottbus (v.l. Emil Seeger, Lucas Kochan, Willi Binder und Leon Pfeil, plus Trainer Stefan Brehmer und René Walko)
Einladung zur Mitgliederversammlung
Ordentliche Mitgliederversammlung am 4. April um 17 Uhr in der Aula der Lausitzer Sportschule
20.03.18
Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit laden wir Sie/Dich zu der am

Mittwoch, den 04. April 2018
um 17.00 Uhr
in der Aula
Linnéstraße 1-4, 03050 Cottbus


stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Im Anhang finden Sie Einladung mit Tagesordnung sowie die Kandidatenliste für das Präsidium.

Mit freundlichem Gruß
Das Präsidium
Helfer gesucht
Auf- und Abbau der Geräte
20.03.18
Für den Auf- / Abbau der Geräte für die Nachwuchs- und 1. Bundesliga suchen wir tatkräftige Helfer

Aufbau: 06.04.2018 ab 17.00 Uhr Abbau: 07.04.2018 ca. 18.30 Uhr

in der Lausitz - Arena.

Es gibt 2 Freikarten für die Veranstaltungen für jeden Helfer
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 ]
SCC-AKTUELL
mit unserem Förderer

aktuelle Weltranglisten

GymCity OPEN

Internationales Trampolinturnier am 9. Juni 2018

MEILENSTEINE

Festbroschüre zum 20-jährigen Bestehen des SC Cottbus Turnen e.V.
(PDF, ca. 6,0 MB)

Wir stehen für einen sauberen Sport!
Für einen fairen Wettkampf, in dem der Beste gewinnt und der Verlierer die Leistung seines Bezwingers respektiert.
NADA - Nationale Antidoping Agentur
SPORTCLUB COTTBUS TURNEN e.V. - Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel: (0355) 48 63 52, E-Mail: info@scc-turnen.de